Warning: session_start(): open(/home/.sites/112/site2152/tmp/sess_krrg9fb3r705edt1g1vcvh14ra, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in /home/.sites/112/site2152/web/wp-content/plugins/rest-directory/Controller/Admintoolbar.php on line 14 Warning: session_start(): Failed to read session data: files (path: /home/.sites/112/site2152/tmp) in /home/.sites/112/site2152/web/wp-content/plugins/rest-directory/Controller/Admintoolbar.php on line 14 Die aktuelle Herrenmodekollektion von Esprit | Mode für den Mann

Die aktuelle Herrenmodekollektion von Esprit

0

Er ist vorbei. Einer der trübsten Winter seit Beginn der Wetteraufzeichnungen hat sich verabschiedet und hat das Zepter an das Frühjahr übergeben. Und schon steht sie wieder im Raum, die Frage nach dem richtigen Beinkleid für warme Frühlingstage. Die vergangenen Monate konnte man sich gar nicht dick genug anziehen, jetzt freut man sich schon darauf, auch mal wieder etwas Sonnenlicht an die Beine kommen zu lassen. Cargo- und Chino-Hosen sind die Beinkleider der Saison.  Der Klassiker unter den langen Sommerhosen war lange Zeit verschwunden aus dem Inventar der Modekenner, doch seit einigen Jahren ist die warme Jahreszeit ohne Chino-Hosen undenkbar. Das Besondere: die sommerlichen Chinos entblößen die Fußknöchel und wirken dabei trotzdem elegant und maskulin. Die leichten, locker sitzenden Baumwollhosen aus Chino-Twill sind, was ihre Kombinationsmöglichkeiten angeht, genauso vielfältig wie Jeans.

Von elegant bis modisch-verrückt – Chinos machen so ziemlich jeden Look mit

Klassischer Weise sind Chinos in Beigetönen oder Navy-Blue gehalten. Das Motto für diese Frühjahr lautet jedoch: Farbe! Farbe! Farbe! Also werden auch die Hosen bunt. Knallrot, Lindgrün, Himmelblau – farblich kann man es diese Saison so richtig knallen lassen. Kombiniert wird das doch sehr auffallende Beinkleid idealer Weise mit flachen Converse „Chucks“,die den Knöchel frei lassen und so ideal zu den Chinos von Esprit passen. Obenrum trägt Mann dazu am besten ein T-Shirt, gern einfarbig, aber auch großflächige grafische Drucke sind angesagt. Wem das zu bunt ist, der kann die luftigen Sommerhosen auch ganz klassisch tragen, wie Philippe Greenleaf in Patricia Highsmiths Roman „der talentierte Mr. Ripley“. Er trägt, ganz der mondäne Mann von Welt, Chino-Hosen mit weißem, nicht ganz zugeknöpftem Hemd, Sportsakko und Lederslippern. Die schmale und zugleich lässige Silhouette der 1960er Jahre ist zeitlos und elegant und diesen Sommer sowieso extrem angesagt. In dieser Kombination ist die Chino außerdem eine perfekte Sommerhose für das Büro und eine elegante Alternative zur derberen Jeans.

Socken als absolutes No Go

Unbedingt zu beachten im Zusammenhang mit Chinos ist folgendes: niemals Socken zu ihnen tragen. Es sieht nichts weniger lässig aus als knöchelumspielende Hosen mit darunter hervor blitzenden Socken. Mann outet sich sofort als nicht Stilsicher, wenn Socken oder selbst Füßlinge dazu getragen werden. Da ist es auch völlig egal, welche Art Schuh man dazu kombiniert. das einzige, was man zwischen leicht gekrempeltem Hosenbein und Schuh zu sehen sein darf, sind sonnengebräunte Knöchel.

Teilen.

Über Autor

Brauchen Männer wirklich ein eigenes Onlineportal? Wir meinen, ja! So informieren sich echte Kerle auf unserem Blog über typische Männerthemen.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo