Visit Denmark App

0

Wer mit seinem iPhone oder auch mit dem iPad zukünftig nach Dänemark reist, der darf den Reiseführer getrost zu Hause lassen. Denn ab sofort sorgt die neue Visit Denmark App für die perfekte Orientierung im Urlaubsland und hat Gästen aus Nah und Fern so einiges zu bieten. Von der offiziellen Tourismuszentrale entwickelt, begeistert die kostenlose und umfangreiche Applikation Dänemark-Urlauber auf Anhieb. Bereits Zuhause informiert die Software über das landestypische Wetter und zwar für alle dänischen Urlaubsregionen. Und auch traditionelle Rezepte, ein Währungsrechner und ein Sprachtool, das die gängigsten Begriffe in der Heimatsprache und auf Dänisch wiedergibt, können überzeugen! Mit der neuen Version 1.3. startet die App noch schneller und das eigene Handy verwandelt sich per Knopfdruck in einen mobilen Reiseführer für Dänemark.

Dänemark entdecken mit dem Visit Denmark App für iPhone und iPad

VisitDenmark, Dänemarks offizielle Tourismuszentrale, sorgt regelmäßig für großes Aufsehen, denn die internationale Tourismuswerbung präsentiert die beliebte Feriendestination im Norden immer wieder mit neuen, aufregenden Ideen. Die Visit Denmark App ist die aktuelle Weiterentwicklung und punktet vor allem bei jungen Urlaubsgästen, die das gesamte Land mit Hilfe der innovativen Applikation auf eigene Faust erkunden. Selbst das Shopping wird damit zu einem echten Kinderspiel, denn noch nie war es so einfach, Dänische Kronen in Euro umzurechnen und umgekehrt. Und wer sich nicht nur im Urlaub in Dänemark die regionale Küche in die heimischen vier Wände holen möchte, der erhält mit der neuen App für iPhone und iPad eine Fülle an leckeren Rezepten, natürlich immer mit Bild, Zutatenliste und Zubereitungsanleitung.

Eine neue App rund um Urlaub in Dänemark begeistert Technik-Freaks

Dänemark beeindruckt mit Natur und Kultur!

Die freien Tage in Dänemark sind erfüllt mit erholsamen Stunden voller Geschichte. Denn das Land blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Informationen über frühere Zeiten bietet die Visit Denmark App, die sogar ein Quiz über die Urlaubsdestination bereithält. Die perfekte Einstimmung also auf einen Städtetrip nach Kopenhagen. Und auch die Küstenregionen begeistern Individualreisende, Familien und Aktivurlauber. Einheimische sind begeistert, wenn man sie auf Dänisch begrüßt und auch im Restaurant und im Alltag einige Brocken der Landessprache beherrscht. Auch dafür ist die neue Version der Visit Denmark App die beste Adresse und bietet einzelne Wörter und Sätze auf Dänisch zum Anhören und Nachsprechen. Besonders hilfreich ist das aktuelle Wetter, das man mit dem iPhone und dem iPad unterwegs immer mit dabei hat. Denn besonders in den nördlichen Gefilden wechseln die Klimabedingungen oftmals rasch und Urlaubsgäste können so ihre Ferienplanung einfach und unkompliziert ändern. Besonders gut gefallen uns haben die Bereiche Währungsrechner und Rezepte. Auch das mobile Wörterbuch leistet bei den Erkundungstouren quer durch das gesamte Land gute Dienste. Das Quiz ist „nice to have“, jedoch nicht unbedingt notwendig. Damit verkürzt man sich aber lange Wartezeiten am Flughafen oder am Bahnhof und lernt doch immer noch etwas über das Urlaubsland dazu. Wir von Echtmann.at sind begeistert von der neuen Visit Denmark App und vergeben die Schulnote „Gut“. Wünschenswert wäre, dass die App auch für andere Smartphones erhältlich wäre. So kommen bis dato nur iPhone und iPad Nutzer in den Genuss der vielen Infos rund um Dänemark und all seinen sehenswerten Regionen. Auch muss darauf geachtet werden, dass man die Roaming-Funktion bei seinem Gerät im Ausland deaktiviert und die App vor Ort nur via W-LAN nutzt. Ansonsten droht nach dem Urlaub mit einer saftigen Handyrechnung eine böse Überraschung. Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine aufregende und spannende Zeit in Dänemark.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Teilen.

Über Autor

Brauchen Männer wirklich ein eigenes Onlineportal? Wir meinen, ja! So informieren sich echte Kerle auf unserem Blog über typische Männerthemen.

Wie ist deine Meinung dazu?

Datenschutzinfo