Prostatavorsorge-Kampagne der Österreichischen Krebshilfe – Sponsored Post

0

Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei österreichischen Männern. 4.800 neue Fälle sind jährlich diagnostiziert und 1.200 sterben. Das Leiden ist im Frühstadium kaum zu erkennen, da keine Begleit-Symptome auftreten. Jeder zweite Mann über 50 stellt bei sich eine meistens gutartige Prostata-Vergrößerung fest. Die bösartige Krebserkrankung tritt in vielen Fällen parallel dazu auf. Die ersten Warnsignale beider Arten sind:

  • Häufiger Harndrang,
  • geringerer Fluss,
  • schwächerer Strahl,
  • nur teilweises Entleeren der Blase,
  • Blut im Harn.

Die genannten Signale deuten auf eine Veränderung der Prostata hin.

Vorsorge-Untersuchung beugt schwerer Erkrankung vor

Die Spectra-Umfrage, Krebs in Österreich, 2015 brachte hervor, dass 78 Prozent der österreichischen Männer zwischen 30 und 49 sich der Möglichkeit einer Vorsorge-Untersuchung bewusst sind. Dessen ungeachtet machen nur 34 von Hundert davon Gebrauch. Die Österreichische Krebshilfe empfiehlt allen männlichen Bürgern, dieses Angebot ab einem Alter von 45 Jahren regelmäßig zu nutzen. Stellt der Arzt Prostatakrebs fest, ist es meistens zu spät für eine Heilung. Deshalb kommt der Vorsorge eine große Bedeutung zu.

Zuviel Stress und Ignoranz halten Männer davon ab, sich vorsorglich um ihre Gesundheit zu kümmern. Die Arbeit drängt sich in den Vordergrund und lässt keinen Platz für Arztbesuche. Oftmals sind es die Frauen, die ihre Liebsten unzählige Male an den Termin erinnern und sie motivieren, ihn wahrzunehmen.

Die Aktion für das Leben

Die Kampagne „Loose Tie“ entstand 2015. Die Krebshilfe suchte zusammen mit der „Österreichischen Gesellschaft für Urologie“ nach einem Mittel, um Männer der oben genannten Altersklasse zu animieren, an der Vorsorge-Untersuchung teilzunehmen. Die lockere Krawatte kombiniert mit dem Slogan „Ganz locker“ erinnert sie daran, den Termin wahrzunehmen. Auf der Website lädt jeder interessierte Mann sein Foto mit dem gelockerten Accessoire hinauf, um vor seinen Mitbürgern Farbe zu bekennen. Dadurch animiert er sie, sich ebenfalls zur Untersuchung zu begeben.

Rainer Pariasek macht sich für Prostatavorsorge stark

Die Kampagne erinnert Männer daran, sich und ihrer Familie zuliebe auf ihre Gesundheit zu achten. Jeder ist eingeladen, sein Bild zu posten und somit ein Zeichen zu setzen. Die Aktion dreht sich um Gesundheit, die aufs Spiel zu setzen, sich nicht lohnt. Bekennen Sie Farbe und zeigen Sie den Österreichern, dass Sie sich zur Vorsorge-Untersuchung begeben, weil Ihnen das Leben lieb ist. Mit der Teilnahme an der Prostatavorsorge ab 45 demonstrieren Sie ihren Mitbürgern, dass es sich lohnt, in seine Gesundheit zu investieren.

Teilen.

Über Autor

Brauchen Männer wirklich ein eigenes Onlineportal? Wir meinen, ja! So informieren sich echte Kerle auf unserem Blog über typische Männerthemen.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo