Warning: session_start(): open(/home/.sites/112/site2152/tmp/sess_1fjbtobnln8olkread95fl0oei, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in /home/.sites/112/site2152/web/wp-content/plugins/rest-directory/Controller/Admintoolbar.php on line 14 Warning: session_start(): Failed to read session data: files (path: /home/.sites/112/site2152/tmp) in /home/.sites/112/site2152/web/wp-content/plugins/rest-directory/Controller/Admintoolbar.php on line 14 So setzen Sie ein kleines Netzwerk am Arbeitsplatz in Windows 10 auf - echtmann.at

So setzen Sie ein kleines Netzwerk am Arbeitsplatz in Windows 10 auf

0

Um Dateien auszutauschen und Ordner freizugeben, bietet sich die Einrichtung eines Netzwerkes an. Auf dieses greifen Ihre Mitarbeiter an jedem Arbeitsplatz zurück. Das erleichtert das Kopieren und Verteilen von Dateien.

Vorgehensweise beim Erstellen eines Netzwerkes

Zur Erstellung eines Netzwerkes zwischen Windows-10-Computern gehen Sie folgendermaßen vor: Verbinden Sie den Router mit dem LAN-Kabel oder via WLAN mit den PCs. Er dient als Schnittstelle zur Vernetzung aller Netzwerkgeräte und PCs.

Achten Sie darauf, dass alle Computer über einen sichtbaren Namen verfügen und, dass diese sich in derselben Netzwerkgruppe befinden. Windows 10 konfiguriert dieses standardmäßig als WORKGROUP. Die Einstellung der Netzwerkgruppe sowie der Namen nehmen Sie folgendermaßen vor: Öffnen Sie die Systemsteuerung, wählen System und Sicherheit und danach System aus. Unter Einstellung für den Computernamen gehen Sie auf Einstellungen ändern. Ändern Sie Netzwerknamen und Computernamen unter dem Reiter Computer und klicken auf Ändern. Nach dem Bestätigen starten Sie den PC neu.

Ordner für das Netzwerk freigeben

Im Anschluss geben Sie Ihre gewünschten Ordner frei. Dazu gehen Sie in den Explorer, wählen den Ordner aus und klicken auf Eigenschaften. Unter dem Reiter Freigabe wählen sie „Erweiterte Freigabe“ aus. Setzen Sie ein Häkchen bei „Diesen Ordner freigeben“. Der Freigabename entscheidet drüber, unter welchem Begriff die Nutzer diesen Ordner finden. Hier beschränken Sie ebenso die Nutzeranzahl. Der Button Berichtigungen dient dazu, auszuwählen, ob Sie die Datei zum Schreiben, Lesen oder vollständig freigeben. Mit „OK“ bestätigen Sie die Freigabe.

Cisco Switch für schnellere Datenübertragung

Um die Funktionstüchtigkeit des Netzwerkes zu prüfen, nutzen Sie den zweiten PC und öffnen im Windows Explorer das Netzwerk und den Reiter Computer. Ein Cisco Switch eignet sich, um verschiedene Geräte in einem Netzwerk zu koppeln. Das optimiert die Übertragung der Daten. Ihr PC zeigt nun die freigegebenen Dateien an.

Arbeitsplatznetzwerk erstellen, um alle PCs zu koppeln

Anschließend erstellen Sie ein vertrauenswürdiges Netzwerk, um alle PCs in das bestehende Netzwerk einzufügen. In der Systemsteuerung wählen Sie den Unterpunkt Netzwerk und Internet, klicken Sie auf Heimnetzgruppe und anschließend auf Heimnetzgruppe erstellen. Wählen Sie die Ordner und Dateien zur Freigabe aus. Das erscheinende Passwort nutzen Sie für den Zugang der anderen PCs zur Netzwerkgruppe. Sie verbinden ausschließlich Computer, die mit dem gleichen Router arbeiten. Um die Geräte untereinander zu koppeln, empfiehlt sich ein Cisco Switch.

Teilen.

Über Autor

Brauchen Männer wirklich ein eigenes Onlineportal? Wir meinen, ja! So informieren sich echte Kerle auf unserem Blog über typische Männerthemen.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo