Gesundes Sexualleben – Tipps und Hintergründe

0

Sex ist die natürlichste Sache der Welt – so sollte es auch sein. Doch wenn es mit dem Liebesleben nicht mehr klappt, wird es zum Thema, das manche gerne verheimlichen. Verschiedene Ursachen führen dazu, dass Männer keine Lust auf Sex mehr haben oder es aus verschiedenen Gründen zu keiner Erektion kommt. Der Ursache auf den Grund zu gehen ist ein erster wichtiger Schritt dabei, dem Problem Herr zu werden. Darüber hinaus helfen Nahrungsergänzungsmittel wie Viarax Classic mit natürlichen Inhaltsstoffen dabei, wieder mehr Befriedigung im Sexualleben zu finden.

Warum ein gesundes Sexualleben wichtig ist

Viele haben das Gefühl, dass in den letzten Jahren die Anforderungen des Lebens auf den Einzelnen massiv zugenommen haben. Im Beruf steigen die Belastungen, oft muss Personal eingespart werden, was im Endeffekt bedeutet, dass für den einzelnen die Arbeit mehr wird. Auf der anderen Seite sind manche von Arbeitslosigkeit betroffen. Wird eine Kündigung ausgesprochen, ist das für viele Männer ein richtiger Schock. Solche und andere bedeutende Lebenseinschnitte wirken sich massiv auf das Sexualleben aus. Immerhin hängen Körper und Geist eng zusammen und vor allem beim Thema Liebe ist der Einfluss der Psyche enorm. Auf der anderen Seite wiederum gibt ein erfülltes Liebesleben Männern Selbstbewusstsein. Sex steht schon seit Jeher für Stärke und gehört zum Leben einfach dazu. Er stärkt das Selbstbewusstsein und gilt als Quelle der Vitalität.

Was tun bei Problemen?

Bei Potenzproblemen versuchen Männer oft, die Schwierigkeiten zunächst zur Seite zu schieben. Viele tun sich schwer damit, offen darüber zu reden. Da an einem erfüllten Liebesleben in der Regel auch der Partner beteiligt ist, fühlt sich dieser durch den Rückzug oft vernachlässigt. Man beginnt darüber zu grübeln, warum der Partner keine Lust mehr hat und sucht die Schuld bei sich. Schuldzuweisungen sind bei Sexualproblemen allerdings nicht angebracht, weil sich die Situation dadurch meist verschlimmert. Besser ist es, sich bei Erektionsproblemen so bald wie möglich fachliche Hilfe zu suchen. Der erste Ansprechpartner dabei ist der Urologe. Dieser kann durch verschiedene Untersuchungen wie einen Bluttest, dem Abtasten der Geschlechtsorgane und der Prostata körperliche Ursachen ausschließen oder bestätigen. Oft kommt es auch durch die Einnahme von Medikamenten zu Potenzproblemen. Wie die Viarax Classic Erfahrungen zeigen, muss man nicht gleich zu Potenzmitteln mit chemischen Stoffen greifen, um das Liebesleben wieder in Schwung zu bringen. Die Lust auf Sex steigern auch Nahrungsergänzungsmittel, die vorwiegend mit natürlichen Inhaltsstoffen auskommen. Präparaten wie Viarax erhält man rezeptfrei und kann es sogar über das Internet bestellen. Dank der übersichtlichen Homepage des Unternehmens ist der Einkauf schnell erledigt. Außerdem punktet die Webseite des Nahrungsergänzungsmittelherstellers mit vielen interessanten Informationen zu den Produkten. So kann man sich vor der Bestellung über die Wirkungsweise und die Inhaltsstoffe genau informieren. Unter anderem enthalten die Produkte wertvolle Aminosäuren, die einen wichtigen Beitrag zu einem erfüllten und gesunden Sexualleben leisten.

Mit Aminosäuren zu einem erfüllteren Sexualleben

Der Körper eines jeden Menschen besteht zu rund einem Fünftel aus Protein. Besonders die Muskeln, Knochen und das größte Organ, die Haut, enthalten viel davon. Verantwortlich ist Protein darüber hinaus für die Erneuerung von Gewebe. Protein wiederum besteht aus verschiedenen Aminosäuren, rund 22 davon sind für das Gewebe besonders wichtig. Als Potenzmittel haben einige Aminosäuren sich in der Vergangenheit bereits bewährt. Daher kommen sie vermehrt in Nahrungsergänzungsmittel zum Einsatz, die sexuelle Unlust und andere Probleme bekämpfen sollen. Als eine der wichtigsten Aminosäuren für ein aktives Sexualleben ist L-Arginin bekannt. Es enthält besonders viel Stickstoff und gilt als eine der wertvollsten Aminosäuren für den ganzen Körper. Der Nutzen für den Organismus ist groß:

  • L-Arginin führt zu einer verbesserten Durchblutung
  • Es reguliert die Gefäße
  • Es verbessert da Immunsystem
  • Die Arterien erweitern sich durch die Einnahme

All diese Punkte betreffen auch die Geschlechtsorgane. Somit kann die Einnahme von L-Arginin zu einer verbesserten Erektion beitragen. Doch auch zwei andere Aminosäuren sind für das männliche Sexualleben besonders wichtig. Dazu zählt L-Lysin, da ebenso wie L-Arginin das Immunsystem positiv beeinflusst. Außerdem verbessert Lysin die Verarbeitung von L-Arginin, daher sollten diese beiden Aminosäuren immer in Kombination eingenommen werden. Für eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit in vielen Bereichen ist L-Citrullin bekannt. Daher wird es auch als Mittel gegen Erektionsstörungen eingesetzt. Darüber hinaus steigert diese Aminosäure den Antrieb und die Libido.

Fazit

Durch ein gesundes Sexualleben wird die Lebensqualität maßgeblich gesteigert. Wie wertvoll es ist, bemerken viele erste bei Problemen. Doch damit muss man sich nicht abfinden, immerhin gibt es Nahrungsergänzungsmittel, die sich positiv auf das Liebesspiel auswirken. Mit vorwiegend natürlichen Inhaltsstoffen sind sie eine interessante Alternative zu Chemiekeulen. Unter anderem sind in potenzfördernden Mitteln Aminosäuren enthalten, die ganz natürlich im Körper vorkommen. Sie leisten wertvolle Dienste bei der Verbesserung der Durchblutung und haben somit einen maßgeblichen Einfluss auf ein erfülltes Liebesleben.

Teilen.

Über Autor

Brauchen Männer wirklich ein eigenes Onlineportal? Wir meinen, ja! So informieren sich echte Kerle auf unserem Blog über typische Männerthemen.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo