Werbung: McDonalds präsentiert die „McDrive Challenge“

0

Die Reifen qualmen, der Motor schnurrt, der Magen knurrt – bei einem Boxenstopp bei McDonalds. Das weltweit bekannte Unternehmen nimmt die Bezeichnung „Fast Food“ wörtlich und serviert in Windeseile ein Menü. Bei der McDrive Challenge geben die österreichischen Gäste ihre Bestellung auf, zahlen und finden sich in einer spannenden Motorsport-Atmosphäre wieder. Innerhalb von 90 Sekunden stellt das engagierte Küchenpersonal die Bestellung zusammen. Dabei sitzt jeder Handgriff, denn die Zeit verrinnt schnell. Vergehen von der Bezahlung bis zur Ausgabe mehr als eineinhalb Minuten, freuen sich die hungrigen Kunden. Ihnen winkt als „Siegerpreis“ ein kostenfreier Big Mac.

Sportlich, spannend, super-lecker: die McDrive Challenge von McDonalds

Um innerhalb von 90 Sekunden einen kulinarischen Boxenstopp zu bewältigen, legt sich das motivierte McDonalds-Personal mächtig ins Zeug. Schnell füllen die Mitarbeiter Softdrinks in Becher, Pommes in die Pappschachtel und Salate in Plastikbehälter. Ebenso rasant geht der Zusammenbau eines schmackhaften Burgers vonstatten. Die im Auto wartenden Gäste hören praktisch das Quietschen der imaginären Reifen. Aber schafft es die Crew, das Menü in der befristeten Zeit zusammenzustellen? Um das zu kontrollieren, erhalten die Kunden eine kleine Stoppuhr. Direkt nach dem Bezahlen fiebern sie in Echtzeit mit den McDonalds-Mitarbeitern mit.

McDonalds steht für Abwechslungsreichtum und Geschmack

Die standardisierten Produkte von McDonalds treffen weltweit auf Beliebtheit, da sie von gleichbleibender Qualität zeugen. Das bedeutet jedoch nicht, dass das Unternehmen der Langeweile frönt. Damit die Besucher Spannung und Abwechslung erleben, denkt sich McDonalds regelmäßig neue Aktionen aus. Die McDrive Challenge orientiert sich am Motorsport. Speziell Hungrige, die das leckere Menü kaum erwarten können, kommen durch den blitzschnellen Service auf ihre Kosten.

Die Fast-Food-Liebhaber bestellen an einer McDrive-Ausgabe ihrer Wahl – und das Personal gibt Gas. Da am Ende des „Rennens“ ein Preis winkt – das Menü und mit Glück ein zusätzlicher Burger – kommt echte Rennfahrer-Stimmung auf.

document.write(“);

Teilen.

Über Autor

Brauchen Männer wirklich ein eigenes Onlineportal? Wir meinen, ja! So informieren sich echte Kerle auf unserem Blog über typische Männerthemen. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@echtmann.at kontaktieren.

Wie ist deine Meinung dazu?